0 Hörbeispiele Version 2 /
Woche 17 - She loves you - Beatles

Musikbeispiel

Die Seite wurde am 6. Juni angepasst. Statt Ablauf wurden die Instrumente angegeben.

Pflicht: (Blatt fertig ausfüllen)

  • Titel: She Loves You
  • Künstler: Beatles
  • Musikstil: Beat-Music
  • Volksmusik - Pop - Jazz - Klassische Musik

Zu welchem Zweck wurde diese Musik gespielt?

Was denkst Du?

Informationen zum Musikstück

Die Beatles waren die Erfinder der Beatmusik. Sie sind die finanziell erfolgreichste Band der Pop-Geschichte. Gegen Ende ihrer Karriere gaben sie keine Konzerte mehr, weil die weiblichen Fans nur noch kreischten.

Aufgabe

In dieser Aufgabe geht es um die Instrumente

Beim obigen Video gibt es zuerst einen Kommentar des Fernsehmoderators

  • 2x E-Gitarre
  • Bass
  • Schlagzeug

Freiwillig: 

Die Geschichte der Beatles ist faszinierend. Sie erfanden den Musikstil Beat, waren zuerst in England, dann überall auf der Welt sehr erfolgreich. Wann immer in den letzten Jahren CD's mit Musik der Beatles erschienen ist, war sie sofort auf Platz 1 der Alben-Hitparade.

Wettbewerb: Die Beatles hatten zu Beginn verschiedene Namen. Ihre Karriere startete mit einem längeren Engagement in einem Club. Dort haben sie sich auch die Pilzkopf-Frisur machen lassen. In welchem Land und in welcher Stadt hat ihre Karriere begonnen? (Preis: ein kleiner Osterhase)

Hier ein Ausschnitt aus wikipedia zu den Beatles: de.wikipedia.org/wiki/The_Beatles

Mit ihrer stetig steigenden Bekanntheit machte der Gruppe die ekstatische und zunehmend außer Kontrolle geratende Verehrung durch weibliche Fans zu schaffen, die nach der Veröffentlichung der nächsten Single She Loves You am 23. August 1963 ungeahnte Ausmaße erreicht. Öffentliche Auftritte gerieten zu Massenveranstaltungen, viele der Konzertsäle konnten sie nur noch mit starkem Polizeischutz erreichen und wieder verlassen. She Loves You avancierte mit 1,6 Millionen verkauften Exemplaren zur bis heute meistverkauften britischen Single.

Der endgültige Durchbruch gelang den Beatles am 13. Oktober 1963 mit einem Auftritt in der populären ATV-Sendung Sunday Night at the London Palladium, den 15 Millionen Menschen sahen. Hunderte von kreischenden Fans verursachten ein Verkehrschaos vor dem Theater. Nach ausgiebigen Fernseh-, Radio- und Presseberichten wurde die Hysterie, genannt „Beatlemania“, zum Selbstläufer. In Anspielung auf ihre Berühmtheit wurden sie nun auch oft „Fab Four“ (berühmte/famose/fabelhafte Vier) genannt.

Ende Oktober 1963 absolvierten die Beatles eine kurze Schweden-Tournee, die Auftritte in Stockholm, Borås und Eskilstuna einschloss, dazu Rundfunk- und Fernsehaufnahmen für die örtliche Presse. Als sie am 31. Oktober wieder in Heathrow landeten, wurde der amerikanische Showmaster Ed Sullivan zufällig Zeuge eines phänomenalen Empfangs. Trotz strömenden Regens warteten tausende kreischende Fans auf die Heimkehrer. Sullivan hatte noch nie von den Beatles gehört, buchte sie aber sofort für seine Show. Am Tag darauf ging die Gruppe erneut auf Großbritannien-Tournee, diesmal von Anfang an als Hauptgruppe. Die teilweise chaotische Tour wurde von starken Polizeikräften begleitet, die den hysterischen Sympathiebekundungen weiblicher Anhänger entgegenwirken sollten. Um den Fans zu entkommen, verkleideten sich die Beatles in Birmingham als Polizisten. In Plymouth gelang die Flucht durch das Kanalsystem der Stadt, während die Polizei auf den Straßen Wasserwerfer einsetzte.