12 Coversongs - Einführung und Aufgaben

Aufgaben zu den Coversongs

Eckdaten zu den Songs notieren

Am Anfang

  • Wie heisst der Song?
  • Interpret A & Interpret B notieren
  • Stile der beiden Interpretieren

Instrumente & Stimme

Benutze für diese Aufgabe die vorbereiteten Kärtchen.

  • Lege zuerst die Instrumente für Interpret A auf die linke Seite.
  • Beim Hören von Interpret B ziehst die Instrumente, welche in beiden Stücken vorkommen in die Mitte.
  • Zusätzlich legst du die Instrumente für Interpret B auf die rechte Seite.

Meist kommen Bandinstrumente vor: Drums, Bass, Guitar, Piano und sicher eine Lead-Stimme.

Bei einigen Songs gibt es aber auch weitere Elemente:

  • Flächensounds: Orgel, Streicher, Synth
  • Percussion: Shaker, Schellenring, Conga
  • Elektronische Elemente: Claps, etc
  • Stimmen: Chor, Backing Vocals

Barometer

Beim Barometer kannst Du eintragen, was Dir besser gefällt: Ist es ganz links, mehr gegen rechts oder kannst du dich nicht entscheiden?
(Details)

Ablauf

Bestimme vom vorgegebenen Stück den Ablauf. Benutze dazu die Kärtchen und lege für den Ablauf aus, bevor du ihn aufschreibst.

Es steht jeweils geschrieben, ob der Ablauf für Interpret A oder B gemacht werden muss.

Die Fachbegriffe sind auf dem Blatt Teile eines Popsongs zu finden (siehe unten).

Wann ist ein Coversong besser als sein Original?

Gibt es Kriterien?

  • Tempo, Lautstärke & Groove
  • Instrumente und Stimmungen
  • Qualität der Singstimme
  • Welche weiteren Kriterien gibt es?

Für mehr Informationen besuchst Du die Extra-Seite Musik beschreiben.

Individuelle Aufgabe

Im Verlauf des Jahres suchst du dir selber ein Original und eine Coverversion. Mehr Informationen auf der Seite Individuelle-Aufgabe.